Bayern will bis 2025 Radverkehrsanteil von 20 Prozent erreichen

Aktuelles

Im Februar 2017 hat die Bayerische Staatsregierung das lang erwartete Radverkehrsprogramm Bayern 2025 veröffentlicht und widmet sich damit erstmals in dieser Form dem Thema Radverkehr. Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann stellte es auf einem Treffen der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK) Bayern im Rahmen der Reise- und Freizeitmesse f.re.e in München vor. Am 30. März präsentierte der Minister das Programm darüber hinaus im Haus der Bayerischen Landkreise bei einem ADFC-Fachgespräch hochrangigen Vertretern von Kommunen, Verbänden und aus dem ADFC. Unter Moderation des ADFC-Landesvorsitzenden Armin Falkenhein stellte er sich im Anschluss der Diskussion mit dem Fachpublikum. Am 8. April befasste sich dann auch die Landesversammlung des ADFC Bayern mit dem Programm und seiner Umsetzung.
 

  • Das Radverkehrsprogramm im Detail
    Das komplette Radverkehrsprogramm Bayern 2025 steht als PDF-Download unter www.bestellen.bayern.de (> Inneres Bau und Verkehr > Verkehr und Mobilität > Fuß- und Radverkehr) zur Verfügung.
  • ADFC-Positionen zum Radverkehrsprogramm
    Ein ausführlicher Artikel in den ADFC Bayern | Nachrichten für Mitglieder April 2017 (Seite 3) befasst sich mit der Vorstellung des Programms bei der AGFK und den ADFC-Positionen zum Radverkehrsprogramm Bayern 2025.

  • ADFC-Fachgespräch zum Radverkehrsprogramm
    Ein Bericht über das ADFC-Fachgespräch mit Minister Herrmann am 30. März 2017 befindet sich im Menüpunkt Termine / Projekte.
     
  • Leitantrag auf der Landesversammlung
    Ab 9. April 2017 befasste sich die Landesversammlung 2017 mit einem Leitantrag zum Radverkehrsprogramm, den der Landesvorstand vorgelegt hatte. Die Ergebnisse sind in einer Pressemitteilung zu finden.

© ADFC Bayern 2017