Beitritt zur Bayerischen Klima-Allianz

Pressemitteilungen

ADFC Bayern unterstreicht Engagement für Klima- und Umweltschutz

Umweltminister Dr. Marcel Huber und Armin Falkenhein, Landesvorsitzender des ADFC Bayern unterzeichnen gemeinsam die Urkunde zum Beitritt des ADFC zur Bayerischen Klima-Allianz.

Der Landesverband Bayern des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist der Bayerischen Klima-Allianz beigetreten. Der Bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber und Armin Falkenhein, Landesvorsitzender des ADFC Bayern e.V., haben die Beitrittserklärung am 30. April 2014 offiziell in München unterzeichnet. „Mit dem Beitritt zur Klima-Allianz bekräftigt der ADFC sein langjähriges Engagement für Klima- und Umweltschutz und eine zukunftsfähige Mobilität“, betonte Falkenhein. „Wir wollen das Bewusstsein schaffen, das Fahrrad im Alltag zu nutzen, so dass jeder seinen Beitrag für die Umwelt und den Klimaschutz leistet.“ Der Bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber betonte: "Unsere hohen Ziele beim Klimaschutz können wir nur mit vielen starken Partnern erreichen. Der ADFC ist ein wichtiger neuer Partner in der Klima-Allianz. Klimaschutz geht jeden an: Radfahren ist eine sehr klimafreundliche Art der Fortbewegung."

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie <media 18931 - - "TEXT, PM_ADFC Beitritt Bayerische Klima-Allianz_140430_Final, PM_ADFC_Beitritt_Bayerische_Klima-Allianz_140430_Final.pdf, 574 KB">hier</media>.

Test Faltrad

 

 

 Alexander Freitag, Geschäftsführer MVV, Umweltminister Dr. Marcel Huber und Armin Falkenhein, ADFC Landesvorsitzender  (v.l.n.r.) testen das MVV-ADFC-Faltrad.Demonstration Faltrad

 

 

 

 

Armin Falkenhein demonstriert den Faltmechanismus des MVV-ADFC-Faltrades.

(v.l.n.r. Alexander Freitag, Geschäftsführer MVV; Dr. Marcel Huber, Bayr. Umweltminister; Armin Falkenhein, Landesvorsitzender ADFC Bayern).

© ADFC Bayern 2017