Neue Rubrik: ADFC trifft...!

Aktuelles

Radfahren kann (fast) jede*r. Fast jede*r fährt auch Rad. In Zeiten der heraufdämmernden Verkehrswende machen das immer mehr Menschen. Sogar Politiker und Politikerinnen. Sportler und Sportlerinnen sowieso. Und Popstars, Schauspieler*innen, Entertainer*innen, Promis eben auch. Uns haben sie erzählt, warum und wo sie Radfahren und wie sie über #MehrPlatzFürsRad denken. Lutz Bäucker trifft sie, die Radlerinnen und Radler Bayerns.

ADFC trifft...! Markus Wasmeier

Wir starten mit dem Bilderbuch-Bayer vom Schliersee: Markus Wasmeier!

Markus Wasmeier ist eigentlich Skifahrer. 1994 bei Olympia in Lillehammer wird er durch zwei völlig überraschende Goldmedaillen über Nacht zum Liebling der Deutschen.

2002 steigt der "Wasi" bei der BR-Radltour in den Sattel des uralten Fahrrades seines Opas. Keine Gangschaltung, kein Rücktritt, ein richtig schweres Stahlroß. Der Markus tritt frohgemut in die Pedale - doch dann fällt ein schweres Unwetter über das Peloton herein. Er muß kämpfen, um mitzuhalten. Und dann fliegt ihm auch noch der Sattel weg und verschwindet in der Sintflut.

Der Gaudibursch vom Schliersee sieht naß aus - er muß 30 km unter schwierigsten Bedingungen im Stehen treten. Was den Mann aber nicht davon abhält, erstens zwei Jahre später wieder bei der BR-Radltour anzutreten und zweitens, so oft es geht in den Bergen rumzuradeln.

© ADFC Bayern 2019